!!! Schulschließung bis einschließlich Montag, 02.03.2020 – Bitte achten Sie auf aktuelle Hinweise per moodle und Newsletter bzw. hier auf der Homepage !!!

Willkommen am Kreisgymnasium Heinsberg

!!! Schulschließung bis einschließlich Montag, 02.03.2020 !!!

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich habe bereits darüber informiert, dass es im Kreis Heinsberg einen bestätigten Fall des Corona-Virus gibt. Der Krisenstab des Kreises Heinsberg hat heute Vormittag in Abstimmung mit den zuständigen Ministerien des Landes NRW entschieden, dass alle Schulen und Kindertagesstätten bis einschließlich Montag, 2. März 2020, geschlossen bleiben sollen.

Im Hinblick darauf, dass das Halbjahr sehr kurz und damit der Terminplan sehr eng gestaffelt ist, bitte ich alle Schülerinnen und Schüler, sich mindestens einmal täglich am Vormittag auf der Lernplattform Moodle über etwaige Aufgaben ihrer Fachlehrerinnen und Fachlehrer zu informieren und diese entsprechend zu erledigen, damit der Unterrichtsbetrieb möglichst bald und möglichst nahtlos wieder aufgenommen werden kann.

Nach jetzigem Stand sollen ab dem 3. März alle Klausuren – insbesondere auch die Vorabiturklausuren am kommenden Dienstag – wie geplant durchgeführt werden! Die bis dahin ausgefallenen Klausuren sollen verlegt werden.

Die für den kommenden Freitag vorgesehene Abgabe der Facharbeiten soll auf elektronischem Weg erfolgen. Sollte ein Fachlehrer / eine Fachlehrerin nicht elektronisch erreichbar sein, so genügt die rechtzeitige Abgabe per Mail an die Schulmailadresse. Die Druckfassung der Facharbeiten soll am ersten Tag nach der Schulschließung abgegeben werden.

Die Anmeldungen für die kommende Jahrgangsstufe 5, die am Samstag beginnen sollten, können der Regelung entsprechend auch erst ab dem kommenden Dienstag stattfinden. Der Anmeldezeitraum soll auf Samstag, 7.3. ausgedehnt werden. Bitte kommunizieren Sie diese Information an interessierte Eltern.

Gleichzeitig bitte ich darum, die Schulhomepage, die Newsletter und die Moodle-Nachrichten im Hinblick auf aktuelle Entwicklungen der nächsten Tage weiterhin zu verfolgen.

Ich möchte zum Schluss ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich bei allen Maßnahmen, die derzeit ergriffen werden, um Vorsichtsmaßnahmen handelt, die der Ausbreitung des Virus´ entgegenwirken sollen. Ein Grund zur Panik besteht nicht.

Ich hoffe, dass der geregelte Unterrichtsbetrieb am kommenden Dienstag wieder aufgenommen werden kann.

Christof Schröder

Schulleiter