Weltcafé 2021

Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl am 26. September gab es am KGH das mittlerweile vierte Weltcafé für die Oberstufe. Eingeladen waren die sechs Direktkandidierenden Wilfried Oellers (CDU), Norbert Spinrath (SPD), Alexander Dorner (FDP), Dignanllely Meurer (Grüne), Rüdiger Birmann (Linke) sowie Herman Navel (AfD), der durch Jürgen Spenrath (AfD) vertreten wurde.

Gut zwei Stunden hatten die Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2 Zeit, um in fünf verschiedenen Themengruppen die Kandidierenden mit Fragen aus der Außen- und Sicherheitspolitik, Arbeit und Soziales, Demokratie und Sicherheit sowie Klimaschutz oder Wirtschaftspolitik zu löchern. Dabei zeigten sich unser Schülerinnen und Schüler nicht nur gut informiert, sondern auch offen und interessiert. Kritische Nachfragen wurden ebenso gestellt, wie unangenehme Fragen: Werden Sie sich für eine Senkung des Wahlalters stark machen? Auch Tipps zu interessanten Dokus zu Themen, die die Schülerinnen und Schüler momentan bewegen wie „Seaspiracy“, der sich mit Überfischung und dem Ökosystem der Weltmeere beschäftigte, wurden weitergegeben.

So flog ein spannender Tag vorbei und nun warten wir gespannt auf das offizielle Ergebnis des Wahlabends. Interessant wird aber auch unser spezielles KGH-Ergebnis, denn alle Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse sind wahlberechtigt bei der Juniorwahl, welche zum Teil schon anläuft und in der kommenden Woche durchgeführt wird.

Wir möchten uns noch einmal herzlich bei den Kandidierenden bedanken, die durch ihre Teilnahme Politik ein Stückchen greifbarer gemacht haben und damit dazu beitragen, das politische Interesse der Schülerinnen und Schüler zu wecken. Außerdem gilt unser Dank auch den Kolleginnen und Kollegen, die uns an diesem Tag unterstützt haben und zuletzt auch unseren Schülerinnen und Schülern, ohne deren Fragen und Neugier ein solcher Tag nicht möglich wäre. Herzlichen Dank!

Stadtradeln wird zu Schulradeln

Bei dem Wettbewerb „Schulradeln“ werden die fahrradaktivsten Klassen und Schulen in NRW gesucht. Dafür erradeln die Teilnehmenden im Aktionszeitraum von drei Wochen möglichst viele Kilometer und sammeln die Ergebnisse im Schulverbund. Der Wettbewerb beginnt für die Schulen im Kreis Heinsberg am 3. September und dauert drei Wochen.

Ziel des Wettbewerbs ist es laut Veranstalter, eine gesunde Abwechslung zum meist bewegungsarmen Schulalltag herzustellen. Schüler*innen werden fit gemacht für das Radeln im Alltag und leisten gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz, indem sie im Alltag vom Autorücksitz auf das Fahrrad umsteigen. Eltern werden vom Fahrdienst entlastet und die Kinder lernen mehr Eigenverantwortlichkeit als Verkehrsteilnehmer.

Wenn nach dieser Sonderaktion weiterhin mehr Schüler*innen und Lehrer*innen das Rad regelmäßig nutzten und der allmorgendliche Stau vor der Schule wegfiele, wäre dies ein langfristiger Fortschritt.

Wir hoffen, dass viele Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen zur Teilnahme an diesem Wettbewerb motiviert werden können (Klassengruppen, Cliquen innerhalb einer Klasse, Eltern, Lehrer*innen), damit eine nachhaltige Wirkung erzielt werden kann. Weitere Informationen findet man unter folgender Adresse: www.stadtradeln.de/schulradeln

„Jugend Creativ“ 2021

Zum wiederholten Male haben Schülerinnen und Schüler des Kreisgymnasiums Heinsberg erfolgreich am Malwettbewerb „Jugend Creativ“ der Volksbank Heinsberg e.G. teilgenommen. Unter mehreren Schülern des Gymnasiums, die in die Endauswahl gekommen sind, dürfen wie dieses Jahr ganz herzlich den Schülern Ksenia Armstrong zum 2. Platz und Stella Posada-Martinez zum 3. Platz der Jahrgangsstufen 7-9 gratulieren.

Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg!

Laufen für den guten Zweck

Kurz vor Schuljahresende wurden heute am KGH die Laufschuhe geschnürt und in einer Kombination aus Wandertag und Sponsorenlauf Kilometer für den guten Zweck gesammelt. Gestaffelt machten sich unsere Schülerinnen und Schüler heute morgen auf den Weg und schafften gemeinsam über 2500km in der Region rund um die Schule! Während die eine Klasse eine Runde um den Lago drehte, setzte sich eine andere die Eisdiele in Wassenberg als Ziel und wieder andere suchten Geocaches im Wald.

Organisiert wurde der Sponsorenlauf mithilfe der App „Held für die Welt“. Hier sind wir mit unseren Kilometern deutschlandweit aktuell auf Rang drei! Die gesammelten Spenden kommen verschiedenen Projekten in Indien zugute, wo die Corona-Pandemie starke Spuren hinterlassen hat.

Stimmungsvoller und feierlicher Abschluss der Oberstufenzeit

Unter dem Motto „Alabin“ feierten 112 Abiturienten am Samstag ihren Schulabschluss am KGH. Sie erhielten in zwei Gruppen ihre Abiturzeugnisse und ließen die Verleihung mit einem Sektempfang auf dem Schulhof ausklingen.

Die Veranstaltung startete mit einem Gottesdienst, der von unserem Schulseelsorger Stefan Hermanns und den evangelischen Pfarrern Sebastian Walde bzw. Felix Schikora gehalten wurde. Im Anschluss ehrte der Förderverein diejenigen Schülerinnen und Schüler, die sich durch besonderer Leistungen in den Fachbereichen Musik, Deutsch, Englisch und Mathematik hervorgetan hatten.

Die Schülersprecherin Sophie Houben (Q1), der Schulleiter Christof Schröder sowie die Stufensprecherinnen Olivia van de Wetering und Madita Laumen ehrten die Abiturientia durch Reden, in denen sie einen Rückblick auf die letzten drei Jahre und einen Ausblick auf das gaben, was auf die jungen Erwachsenen nun wartet.
Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch stimmungsvolle Gesangseinlagen von Julianna Habib (Q2) und Cristian Scheuß (Q1) sowie akustische Stücke  von Lukas Rinkens und Simon Lechner.

Für eure Zukunft wünschen wir allen Abiturienten alles Gute!

Next Level – Mario rettet die Rückwand

Schülerinnen und Schüler aus der Stufe Q1 haben die haben die Rückwand der unteren Sporthalle mit einem Graffito aufgemotzt. Nachdem wiederholt Schmierereien an verschiedenen Stellen der Hallenwand aufgetaucht waren, wurde die Aktion von Oberstufenkoordinator Ben Kleinlosen ins Leben gerufen. Der Künstler Sören Walluga unterstütze die Schülerinnen und Schüler tatkräftig mit Technik und Know-How – dafür ein dickes DANKE! Gemeinsam wurde zwei Tage lang dem Regenwetter getrotzt und über die komplette Breite der Hallenwand ein eigenes ‚Super Mario‘-Level kreiert. Ermöglicht wurde das Projekt außerdem durch den Kreis Heinsberg, der in weiten Teilen die Materialkosten übernommen hat sowie unseren Förderverein – Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen des Kreisgymnasiums Heinsberg e.V. –, der die Verpflegung übernahm – vielen Dank!

Känguru-Wettbewerb am KGH

Im März war das Känguru der Mathematik erneut am Kreisgymnasium Heinsberg zu Gast. Im Gepäck hatte es die Aufgaben zum internationalen Känguru-Wettbewerb 2021. Wie im letzten Jahr fand dieser aufgrund der Pandemie an unserer Schule wieder als Online-Wettbewerb statt. Der Multiple-Choice-Wettbewerb konnte auch in diesem Jahr wieder viele Schülerinnen und Schüler erfreulicherweise für das Knobeln und die Mathematik begeistern. Aus den Jahrgangsstufen 5, 6, 7 und 8 nahmen insgesamt 63 Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb teil.

Die durchweg guten Ergebnisse all unserer Schülerinnen und Schüler zeigen, dass der Känguru-Wettbewerb nicht nur etwas für hochbegabte Mathematikerinnen und Mathematiker ist. Besonders hervorzuheben sind die Teilnehmer, die aufgrund ihrer Punktzahl einen Preis gewonnen haben: Laila Lück (Jgst. 5), Mats Wepner (Jgst. 6), Darian Alishahi (Jgst. 6), Lennard Heinrichs (Jgst. 7) und David Deußen (Jgst. 7) errangen in ihren Altersklassen jeweils einen dritten Preis. Laurin Heinrichs (Jgst. 5) und Maja Himmels (Jgst. 6) erreichten mit ihren Punktzahlen jeweils einen zweiten Preis. Die zwei zur Verfügung gestellten T-Shirts für den weitesten „Kängurusprung“ (d.h. die größte Anzahl an aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) am KGH erhielten in diesem Jahr Laurin (19 Aufgaben) und Maja (21 Aufgaben). Das Kreisgymnasium gratuliert allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern recht herzlich zu ihren Erfolgen und freut sich mit ihnen.

Wer mag, kann sich den 17. März 2022 bereits im Kalender notieren, denn dann wird das Känguru der Mathematik wieder durchs KGH springen.

Unterricht am kommenden Mittwoch und Donnerstag

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

aufgrund der vorausgesagten Hitze werden wir am Donnerstag, dem 17.06.21 nach Kurzstundenplan unterrichten. Dies bedeutet, dass folgende Zeiten gelten:

1.Stunde

7.45 Uhr-8.40 Uhr

2.Stunde

8.45 Uhr-9.40 Uhr

3.Stunde

9.55 Uhr- 10.50 Uhr

4.Stunde

10.55 Uhr-11.50 Uhr

5.Stunde

12.05 Uhr-13.00 Uhr

6.Stunde

13.05 Uhr-14.00 Uhr

Betreuung für die Betreuungskinder findet bei Entfall in der 5. Stunde statt ab 11.50 Uhr. Bitte melden Sie sich in diesem Fall telefonisch im Sekretariat, damit wir alle Nötige organisieren können.

Am morgigen Mittwoch, dem 16.06.2021, wird ggf. der Nachmittagsunterricht abgehängt. Dies wird ad hoc nach Raummessung entschieden. Bis 10.00 Uhr erhalten Sie Bescheid. Betreuungskinder können in die Betreuung gehen.

Aktuelle Stundenpläne

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

[Update vom 11.04.:] Die Stundenpläne können wieder wie gewohnt eingesehen werden, auch unter http://www.kreisgymnasium-heinsberg.de/stundenplaene-untis-moodle/

aufgrund einer Serverumstellung finden Sie momentan die ab Montag, 12.04.2021, gültigen Stundenpläne nur auf Webuntis oder als PDF-Datei unter http://www.kreisgymnasium-heinsberg.de/stundenplaene-untis-moodle/ .


Das IT-Team.

Distanzlernen mal anders – mit dem Institut Français

Am Freitag, dem 26.02.21, hat sich der Förderkurs Französisch des 7. Jahrgangs virtuell mit dem Institut Français getroffen. Cyrielle Viprey vom Institut Français hat in Zusammenarbeit mit Frau Kremers vom KGH das Leben in Frankreich per Video-Meeting veranschaulicht. Dabei konnten die Schüler auch zuvor vorbereitete Fragen an die aus Besançon im Osten von Frankreich stammende Französin Cyrielle Viprey stellen. Der mündliche Austausch über ihre Lebenswelt war toll.