Schüler fördern Schüler

Das Kreisgymnasium Heinsberg bietet den Schülerinnen und Schülern von der Jahrgangsstufe 5 bis zur Jahrgangsstufe EF das Projekt „Schüler fördern Schülern“ an, bei dem es um gezieltes Üben und vertiefendes Wiederholen des aktuellen Schulstoffes geht. Das Konzept richtet sich also nicht nur an lernschwache Schülerinnen und Schüler. Die Gruppen treffen sich verbindlich einmal pro Woche über einen Zeitraum von acht Wochen und bestehen aus drei bis maximal vier Schülerinnen und Schülern einer Klasse, die gemeinsam unter Anleitung eines geeigneten älteren Schülers bzw. einer geeigneten älteren Schülerin üben und lernen wollen.

Die Betreuung erfolgt in Abstimmung mit den zuständigen Fachlehrern. Die Teilnehmer an den Übungsgruppen zahlen ein geringes Entgelt pro Sitzung, welches am Ende eines Durchganges der Tutorin bzw. dem Tutor als Honorar ausgehändigt wird. Die Treffen finden in den Räumlichkeiten der Schule statt.