Aktuelles

In diesem Schuljahr auf der Theaterbühne: MEDEA

Der LITERATURKURS DER OBERSTUFE wird in diesem Schuljahr die Tragödie MEDEA aufführen, die um 400 v. Chr. von dem griechischen Dichter EURIPIDES geschrieben wurde. Das Stück erzählt die Geschichte einer grausamen Rache. Weil ihr Mann Jason sie verlassen und Kreusa, die Tochter des Herrschers von Korinth, geheiratet hat, tötet MEDEA nicht nur diese, sondern auch die beiden Söhne, die sie gemeinsam mit Jason hat. Bei MEDEA handelt es sich um ein Schauspiel, das auch 2400 Jahre nach seinem Entstehen gleichermaßen fasziniert und verstört.