Aktuelles

Große Eröffnung unseres Wasserspenders

Letzte Woche hat sich ein heimlicher Superstar ins KGH geschlichen: Während einige für Aquaman ins Kino müssen, haben ihn andere in unserer Mensa im Durchgang zum Q2-Raum entdeckt: Das KGH hat jetzt einen Trinkwasserspender – den Aquaman! Hier können ab sofort alle KGH-ler ihre Wasserflaschen mit Tafelwasser oder auch gekühltem Sprudelwasser auffüllen.

Die Schülerfirma Tree-Aqua hatte dafür am Donnerstag, dem 13.06.2019, zu einer großen Eröffnung eingeladen und zusammen mit dem Hausmeister, Herrn Nobis, sowie Herrn Lengert den Wasserspender symbolisch eröffnet. Dabei konnte die Schülerfirma Tree Aqua auch ihre erste Kollektion an handbemalten Wasserflaschen vorstellen, welche großen Anklang fanden und direkt unter dem Wasserspender ausprobiert wurden.

Eröffnung Wasserspender 1

Die Schülerfirma Tree-Aqua der UIII hatte sich zu Beginn des Schuljahres das Ziel gesetzt, Wassertrinken zu vereinfachen, denn wer kennt es nicht: Der Schultag ist lang, die Wasserflasche leer und passt nicht unter den Wasserhahn und der Bäcker in der Mensa hat auch schon zu. Daneben sollte es aber auch darum gehen, dem Müllproblem der Schule entgegen zu treten und ein Angebot zu schaffen, um Plastikflaschen – vor allem Einwegflaschen – zu ersetzen. Zu viele davon fliegen nämlich am Ende der Pausen über den Schulhof oder einfach in den Mülleimer.

Eröffnung Wasserspender 2

Dafür hat sich Tree-Aqua zum einen verschiedene Wasserspender-Angebote eingeholt und der Schulleitung vorstellen dürfen. Diese hat zusammen mit dem Kreis die Neuanschaffung des Wasserspenders möglich gemacht, wofür wir uns herzlich bedanken! Zum anderen hat sich die Schülerfirma aber auch intensiv mit dem Plastikproblem und seinen (globalen) Folgen auseinandergesetzt und Lösungen überlegt, wie man nachhaltiger und nebenbei auch gesünder konsumieren und leben kann. Heraus kamen wunderschön designte Wasserflaschen, welche die Schülerfirma von nun an regelmäßig an Langtagen zum kleinen Preis zum Kauf anbieten wird, sowie Ideen, wie man mit Müll kreativ umgehen kann.

In diesem Sinne: Think global – drink local. Viel Spaß am Wasserspender!