Wechsel bei der Berufsberatung am KGH

Nach fast 18 Jahren Tätigkeit im Kreis Heinsberg gibt Herr Lothar Dröge von der Arbeitsagentur seine Beratungstätigkeit am KGH auf. Grund dafür ist eine Neuorganisation der Arbeitsagentur, die keine fachliche sondern rein organisatorische Gründe hat, wie Herr Dröge uns versicherte.

Herr Dröge war häufiger Gast am KGH. Er hat unsere Schülerinnen und Schüler von der 9. Klasse an begleitet – zunächst mit dem BIZmobil als Startveranstaltung zur Berufsfindung. In der EF ging es weiter mit dem Basistraining und endete mit der Beratung „Wege nach dem Abitur“ in der Stufe Q1. Parallel dazu hat er monatlich seine Sprechstunde für die Oberstufe abgehalten, deren Termine immer schnell ausgebucht waren. Die Schüler mochten seine angenehm verbindliche und ruhige Art, seine Sachkenntnisse haben vielen Schülerinnen und Schülern auf ihrem Weg in das Berufsleben Orientierung gegeben. Frau Dohmen und Herr Metz schätzten außerdem seine Flexibilität und Unkompliziertheit – unerlässliche Tugenden um man am KGH erfolgreich arbeiten zu können.

Lothar Dröge

Wir alle bedauern seinen Weggang außerordentlich und wünschen Herrn Dröge in seinem neuen Wirkungskreis alles Gute.

Die Aufgaben von Herrn Dröge wird Herr Stefan Biernath mit Beginn des kommenden Schuljahresübernehmen. So ist sichergestellt, dass unseren Schülerinnen und Schülern auch weiterhin eine fundierte Berufsberatung angeboten werden kann.